Aus dem Rollstuhl zum Lizenztrainer

Ab zu Spieker Fitness - hoffentlich kann mir da Winni helfen! Nach einer Bioimpedanz-Messung wurde der Trainingsplan erstellt und er gab mir einige Tipps zum Thema Ernährung. 

blog Michael 2010blog Michael 2018 01

Mir war genau klar, dass es erst schwer wird zum Training am Gerät zu kommen. Ich ließ mich aber von meiner Behinderung nicht abhalten. Kraftsport ist schon immer meine Leidenschaft gewesen und ich wusste irgendwie geht es. Da wäre doch auch Rehasport was für mich? Und so ging ich zweimal die Woche zum Rehasport so wie dreimal wöchentlich zum Krafttraining.

Nach einiger Zeit mit persönlichen Trainingserfolgen und intensiver Beschäftigung mit dem Thema „Sport trotz und mit Krankheit“ bemerkte ich, wie meine Neugier für die Themen Gesundheit und Training wuchs. Daraufhin begann ich meine Ausbildung. Zunächst begann ich die Ausbildung als Fitnesstrainer (B-Lizenz) weiter mit Medical Trainer, Personaltrainer und im Anschluss die Fitnesstrainer A-Lizenz, mit dem Wunsch, anderen Menschen ebenfalls zu neuer Lebensqualität und Gesundheit zu verhelfen. Seit August 2017 bin ich jetzt glücklicher Personaltrainer für Gesunde und Kranke, aus gesundheitlichen Gründen nur stundenweise im Studio.
Ich habe inzwischen 50 Kilo abgenommen! Meine Figur ist von perfekt weit weg, aber das ist ok! Ich bin sehr gern ein Personaltrainer mit noch ein paar Kilos zuviel! Denn ... wer ist schon perfekt?

blog Michael 2018 02blog Michael 2018 03